Sägewerkoptimierung mit XANTO-USV

Das Runde kennen, bevor man etwas Eckiges daraus macht!

Zur exakten Berechnung des optimalen Holzeinschnitts im Sägewerk sind präzise Konturdaten der Stämme erforderlich. Diese werden mittels 3D- bzw. Vollkontur-Messungen erfasst. Die Sensoren basieren auf der Kamera-Laser-Technologie. Hierbei wird das Rundholz durch einen Tunnel gefahren und während dessen eine Laserlinie auf das Messobjekt projiziert. Die Daten werden von einer Kamera analysiert und einer nachfolgenden Verarbeitungslogik in Koordinaten umgewandelt.

Auf Basis dieser Daten dreht das System jeden Stamm automatisch ein, richtet ihn vor den Spanern entsprechend aus, positioniert die Fräser und Sägen und sorgt für minimalen Verschnitt und maximale Wertschöpfung.

Ein praktisches Beispiel ist Costa Ibérica, ein großer portugiesischer Palettenproduzent, der überwiegend stark gekrümmte Seekiefer einschneidet. Die Rundholzabschnitte werden nach der ersten Bearbeitung zunächst in Längen von 80, 100 oder 120cm gekappt und anschließend vermessen. Dadurch werden so viele qualitätshaltige Haupt- und Seitenwandprodukte wie möglich produziert.

In der Vergangenheit wurden häufig Rückwirkungen der elektrischen Maschinen auf das Stromversorgungsnetz beobachtet. Das Einschalten der Motoren erzeugte Oberwellen die mit Spannungs- und Frequenzschwankungen zu einer erheblichen Instabilität der Energieversorgung und damit Funktionsbeeinträchtigung der gesamten Anlage führten. In einem afrikanischen Sägewerk fiel zum Beispiel die Versorgungsspannung im Einschaltvorgang regelmäßig auf bis zu 200 Volt ab.

Durch den Einsatz einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) der XANTO-Serie von ONLINE USV-Systeme ist die sensible Messtechnik vor solchen Einflüssen geschützt. Ihre Doppelwandler-Technik arbeitet mit einer Reihenschaltung von Gleich- und Wechselrichter. Somit generiert XANTO immer eine neue Ausgangsspannung, unabhängig von der primären Versorgung und stellt dem angeschlossenen Messsystem mit PC und SPS eine konstante Energie mit 230V, 50Hz zur Verfügung.

Betriebsstillstand und der Verlust aufwendig gewonnener Daten, zusammen mit möglichen Konventionalstrafen durch Lieferverzug, gehören der Vergangenheit an.

 

Sie haben Fragen? Dann rufen sie uns gleich an: 03722 713 - 600.