Alcatel-Lucent Enterprise AOS R8 Update-Workshop

Termin

11. - 13.11.2019
neu: erweiterter Inhalt!

Ort

Mühlau

Adresse: 

Ringstraße 23, 09241 Mühlau

Dauer/Uhrzeit

3 Tage
09:00 - 17:00 Uhr

Referent

Silvio Kreller, Certified System Engineer, KOMSA Systems GmbH

Veranstalter

KOMSA

Preis

1200 €*

pro Person, inkl. Schulungsunterlagen und Verpflegung

*Listenpreis / HEK auf Anfrage

Kurstyp

Präsenztraining

Zielgruppe

Netzwerk-Techniker mit Erfahrungen auf AOS R6 Switchen

Kursbeschreibung

In diesem Kurs werden die Neuigkeiten und Änderungen der R7- und R8-Switche behandelt.

Der Haupteinsatzzweck des OS6900 als redundanten Core in Kundennetzwerken wird praktisch realisiert.

Kursinhalt

  • Neuigkeiten im AOS R8
  • Hardware Überblick (OS6860/6860E, OS10k, OS6900, OS9900)
  • Lizenz-Übersicht
  • Bootsequenz
  • Varianten des Switchzugriffes
  • Änderung der AOS-Kommandos
  • EMP-Port zum Out-of-Band Management
  • Einrichtung Virtual Chassis (VC)
  • Auto-Fabric, Auto-VFL
  • Automatische Split-Detection
  • In-Service Software Update (ISSU)
  • AccessGuardian 2.0 zur automatischen Traffic-Zuordnung zu User-Network-Profilen (z.B. LLDP-Med, Vendor Mac-Adresse, 802.1x)
  • Services zur Nutzung mit Shortest Path Bridging (SPB) und VxLAN
  • Überblick über die Nutzung von Linux-Befehle
  • Nutzung von Scripten und API (z.B. Python)
  • Application Monitoring und Enforcement zur Erkennung von Anwendungen
    und Ausführung von Policies (z.B. YouTube Traffic limitieren)
  • Praktischer Aufbau eines komplett redundanten 10Gig-Netzes bestehend aus  2x OS6900 als Core und mehreren OS6860 als AccessSwitche ohne Notwendigkeit von VRRP und SpanningTree
  • High Availability VLAN (HA VLAN) zur Anbindung von Clusterlösungen wie Microsoft NLB
  • Quality of Service und Congestion Avoidence
  • High Availability VLAN (HA VLAN) zur Anbindung von Clusterlösungen wie Microsoft NLB
  • Quality of Service und Congestion Avoidence
  • MACsec zur sichereren Datenübertragung
  • GRE-Tunnel (statisch und dynamisch) um z.B. Gästetraffic encapsuliert durch das Firmennetzwerk zu leiten

Voraussetzungen

  • Teilnahme am Workshop OmniSwitch Starter/Advanced-Kurs R6
  • Laptop mit serieller Schnittstelle und Admin-Rechten

Hinweise

Nach dem Workshop findet am nächsten Vormittag die Vorbereitung und ACFE Zertifizierung für OmniSwitche statt.

 Bitte wählen Sie dazu im Anmeldeformular die Zertifizierung aus, bzw. nutzen Sie das Anmeldeformular zur Zertifizierung.  Zur Bestellung der ACFE benötigen wir Ihre Mailadresse mit der Sie im BPW registriert sind. 

 

 

Anzahl Teilnehmer

Begrenzt auf maximal 8 Teilnehmer

 

Hotels

Falls Sie ein Hotel benötigen, hier eine Auswahl zur eigenen Reservierung. Unter Angabe des Stichworts "KOMSA Akademie" können Sie bei diesen Hotels zu KOMSA Konditionen buchen.

Anmeldeformular

Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten zur nachfolgenden Erhebung Ihrer personengebundenen Daten finden Sie hier. Die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder sind für die Kontaktaufnahme unerlässlich.

Alle Preise sind EUR-Preise und gelten zzgl. der gesetzl. MwSt. Stornierungen sind bis 14 Tage vor Schulungsbeginn möglich. KOMSA behält sich das Recht vor, bei triftigen Gründen die Schulung abzusagen bzw. zu verschieben. Falls Ihr Unternehmen noch kein KOMSA Kunde ist, setzen wir uns nach Ihrer Anmeldung mit Ihnen in Verbindung. Hotel und Reisekosten müssen vom jeweiligen Teilnehmer selbst getragen werden. Des Weiteren gelten die AGB's der KOMSA Gruppe. Änderungen, Irrtümer sowie Druckfehler vorbehalten.

Mit Absenden der Anmeldung erkennen Sie an, dass Sie mit den oben aufgeführten Bedingungen einverstanden sind.

Insofern Ihr Anliegen nicht durch die KOMSA Kommunikation Sachsen AG bearbeitet werden kann, übermitteln wir Ihre Daten an die jeweils zuständige Konzerngesellschaft - vorausgesetzt Sie erteilen uns die nachstehende Einwilligung.

Rechtzeitig vor dem Termin erhalten Sie eine separate Email mit weiteren Informationen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!